Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w019abed/responsible-ai.org/wp-content/themes/pmnet-wp-pagebuilder/includes/acf.inc.php on line 130

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w019abed/responsible-ai.org/wp-content/themes/pmnet-wp-pagebuilder/includes/carbon_fields.inc.php on line 47
Prof. Dr. Silja Vöneky - responsible AI

Prof. Dr. Silja Vöneky

Prof. Dr. Silja Vöneky (Voeneky)

Prof. Dr. Silja Voeneky ist Professorin für Völkerrecht, Rechtsvergleichung und Rechtsethik an der Universität Freiburg. Sie war bis 2016 Mitglied des Deutschen Ethikrates und Fellow des Menschenrechtsprogramms an der Harvard Law School 2015-2016.

Kontakt:

Freiburg Institute of Advanced Studies
Albertstraße 19
79104 Freiburg i.B (DE)
Tel.: 49 (0)761 203 -2189 / -2206 (PA) or -97337 (FRIAS)
E-Mail: svoeneky@jura.uni-freiburg.de or voelkerrecht@jura.uni-freiburg.de (PA)

Biographie

Prof. Dr. Silja Vöneky ist (Co-)Direktorin des Instituts für Öffentliches Recht, Professorin für Völkerrecht, Rechtsethik und Rechtsvergleichung und assoziiertes Mitglied des Instituts für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie an der Universität Freiburg. Seit Oktober 2019 ist sie Prodekanin der Freiburger Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im internationalen Recht und der Rechtsethik, insbesondere im Bereich des Innovations- und Wissenschaftsrechts und der Ethisierung des Rechts. Seit Wintersemester 2018 ist sie Fellow der interdisziplinären Forschungsgruppe Verantwortliche Künstliche Intelligenz am FRIAS. Seit Januar 2019 ist sie Mitglied des Freiburger CIBSS Exzellenzclusters für rechtliche und rechtsethische Fragen der Biotechnologie.

Silja Vöneky studierte Rechtswissenschaft und Rechtsphilosophie an den Universitäten Freiburg, Bonn, Edinburgh (UK) und Heidelberg. 2005 wurde sie von der Max-Planck-Gesellschaft zur Direktorin der unabhängigen Forschungsgruppe „Legitimation ethischer Entscheidungen im Recht“ berufen. Seit ihrer Habilitation an der Universität Heidelberg mit einer Schrift über „Recht, Moral und Ethik“ lehrt und forscht Silja Vöneky an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, unterbrochen von einem einjährigen Forschungsaufenthalt (2015/2016) als Fellow an der Harvard Law School. Die an der Harvard Law School begonnen Arbeiten zu Fragen der Regulierung von technologischen Risiken auf der Grundlage des Völkerrechts setzt Silja Vöneky heute in den Bereichen der Künstlichen Intelligenz und Biotechnologie in Freiburg fort.

Silja Vöneky ist zudem Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Forschungsverbünde und ehrenamtlicher Gremien der wissenschaftlichen Rechtsberatung. Seit 2019 ist sie, unter anderem, Senior Advisor des CSER Projekts “A Science of Global Risk” (University of Cambridge/UK), sowie Mitglied des Steering Committees des Connecticut-Baden-Württemberg Human Rights Research Consortium (HRRC) und (Co)-Leiterin der Arbeitsgruppe „Human Rights, Science and Technology“ zusammen mit Prof. M. Land (UConn/USA). Bis 2016 war sie auf Vorschlag der Bundesregierung Mitglied des Deutschen Ethikrats.